Select Dynamic field

Unsere einzelnen Körperteile explorieren und sie so bewusster im Tanz integrieren

Manche Körperteile sind uns mit all ihren Möglichkeiten vertrauter, andere weniger.

Im letzten Jahr habe ich damit begonnen, jeden einzelnen Körperteil intensiv zu explorieren.

Musik an und dann nur mit diesem einen auserwählten Körperteil tanzen. Und mich von ihm tanzen lassen.

Es war eine wunderbare Reise. Dieser bewusste Fokus ging mit einer augenblicklichen Wertschätzung für meinen Körper einher. Ich war wie verzaubert und hatte eine solche innere Freude.

Probier es aus, und teile deine Erfahrung mit mir.

Auf diese Weise mit dem eigenen Körper zu spielen ist für mich eine so schöne Basis, um später im Paartanz die einzelnen Körperteile bewusster im Tanz integrieren zu können und so mehr Ausdrucksmöglichkeiten zu erleben.

Im Kurs war es mir wichtig, bei manchen Körperteilen die Bewegungsmöglichkeiten in den Fokus zu stellen und bei anderen Körperteilen Bewegungskonzepte zu teilen, weil die Bewegungsmöglichkeiten hier schon vertrauter sind.

So lag beispielsweise in den letzten beiden Kursstunden der Fokus auf Bewegungskonzepten für die Hände. Hier ein paar Links für dich:

Warm-up und Konditionierungsübungen für die Hände: https://kizheart.com/warm-up-konditionierung-haende/

Konzept für ästhetische Handformation und -position: https://kizheart.com/konzept-handformation-und-position/

Konzept für Handwellen und Handkreisen: https://kizheart.com/handwelle-handkreisen/

Zum Schluss hier noch eine kleine Demo aus dem letzten Kurs, in der ich irgendwie nicht anders konnte, als dauerhaft zu grinsen hihi: https://kizheart.com/demo-9-11/

Alles Liebe für die restliche Woche

Tabea

Veröffentlicht am 15. Dezember 2021

Aktualisiert am 7. Februar 2022


Das könnte Dich auch interessieren:

Mein Tanz-Manifest

Mein Tanz-Manifest

Was ist urban Kiz?

Was ist urban Kiz?
>